Menü öffnen

Vogelfutter-Plätzchen in Arbeit (Quelle: WILA)

Speyer: Kinder fertigen Vogelfutter-Plätzchen

Am Tag vor Nikolaus war viel los in Sachen PikoPark! Neben der Baumpflanz-Aktion und der Vorstellung des Gestaltungsplans für die Fläche gestalteten Kinder Vogelfutter-Plätzchen und hängten sie auf der Fläche auf.

Welche Vögel in unseren Breiten inzwischen überwintern, welcher Vogel welche Futtersorte frisst und was die Schnabelform damit zu tun hat, erfuhren die Kinder des OGS-Horts Haus für Kinder St. Hedwig am Nachmittag im Nachbarschaftsverein. Einige der Vögel, die die Biologin Christiane Brell auf Bildern mitgebracht hatte, kannten die Kinder bereits, zum Beispiel den Buntspecht, andere lernten sie neu, z.B. die Mönchsgrasmücke, die ihren Namen der schwarzen Kappe verdankt, durch die sie an einen Mönch denken lässt oder den Eisvogel, der eisblau leuchtet, sich von Fischen ernährt und deshalb am besten an Bächen zu beobachten ist.

Um den daheimgebliebenen Vögeln über den Winter zu helfen, stellten die Kinder aus Äpfeln, Fett und verschiedenen Körnen Vogelfutter-Plätzchen her. Stolz auf ihre sinnvolle und auch noch schön aussehende Produktion hängten sie die Plätzchen dann gemeinsam an der PikoPark-Fläche auf.
Der PikoPark entsteht zwischen Georg-Kerschensteiner-Straße, Ernst-Abbé-Straße, Carl-Zeiss-Straße und Pestalozzistraße.

SP Vogelfutterplätzchen 5.12.18 1 web SP Vogelfutterplätzchen 5.12.18 6 web

SP Vogelfutterplätzchen 5.12.18 4 web SP Vogelfutterplätzchen 5.12.18 2 web

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Förderer

BMU 2018 Web de

      RZ Logo BfN 2014 4C

Ein Projekt des

image5

Verbundpartner

image6

Kooperationspartner des WILA

VEBOWAG Logo 4c

 

image8

 

image9

 

GBS Logo Speyer Gemeinnützige Baugenossenschaft Speyer eG

Logo GEWAG